LOBENDE ERWAEHNUNG – Honorable Mention

LOBENDE ERWAEHNUNG – HONORABLE MENTION

Eine lobende Erwaehnung (Honorable Mention) ist lediglich ein Begriff für eine Auszeichnung, die am Ende eines Wettbewerbes, einer Ausstellung oder einem Wettkampf verliehen bzw. nicht verliehen wurde. Die lobende Erwaehnung (HM) ist, per Definition, eine Auszeichnung, die an erwaehnenswerte, jedoch nicht best- bzw. erstplatzierte Beitraege dargereicht wird.

Eine lobende Erwaehnung (HM) kann auch als Zweitplatzierung in einem Wettbewerb angesehen werden. In Wettbewerben, in denen Preisvergaben fuer bestimmte Platzierungen erteilt werden, koennen lobende Erwaehnungen (HM) oder Auszeichnungen für zweitplatzierte an die Teilnehmer vergeben werden. In Verbindung mit der lobenden Erwaehnung (HM) koennte am Ende des Wettbewerbes schlichtweg eine Auszeichnung oder ein gleichwertiger Preis für alle Teilnehmer, mit diesem Rang verliehen werden.

Eine lobende Erwaehnung (HM) bei einer Ausstellung ist moeglicherweise sogar eine groessere Anerkennung, als bei einem Preiswettbewerb. Beispielsweise werden bei Literatur und Kunstausstellungen lobende Erwaehnungen (HM) an die Teilnehmer vergeben, die nicht den ersten Platz belegt haben, dessen Expositionen jedoch eine Bereicherung fuer die Ausstellung darstellen. Bei vielen Wettkaempfen werden lobende Erwaehnungen (HM) wenigstens auf irgendeine Weise anerkannt und koennen sich, auch wenn nicht der erste Platz erreicht wurde, sich in Form von gesellschaftlicher Anerkennung, Veroeffentlichungen bzw. Erwaehnungen in Publikationen oder einer Ausstellung, trotzdem positiv auswirken.