Google Translater
psa photosuisse fiap

Recognition PSA 2018-214
Patronat FIAP 2018/527

INTERNATIONAL SALON OF PHOTOGRAPHY

PHOTO ARTIST 2018

DOWNLOAD PDF: Entry Rules

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

ALLGEMEINES

  • Der Wettbewerb ist offen fuer alle Fotoamateure und Profifotografen aller Altersgruppen und Erfahrungen.
    Alle Bilder und Bildteile müssen vollstaendig die Arbeit der Teilnehmer sein. Dies ist ein Wettbewerb für digitale Bilder.

THEMEN

– COLOR Open FIAP / PSA PID
– MONOCHROME Open FIAP / PSA PID
– NATURE (Color / Monochrome) FIAP / PSA ND
PEOPLE (Color / Monochrome) FIAP / PSA PID 
  • – COLOR Open
  • – MONOCHROME Open
  • – NATURE (Color / Monochrome)
  • PEOPLE (Color / Monochrome)

BILDGROESSE

  • Max Laenge 1920 Pixel (laengste Seite) and 2MB pro Bild.
  • Empfohlen: Horizontale Breite 1920 Pixel, vertikale Hoehe 1080 Pixel.

UPLOAD (bevorzugt)

  • Das Dateiformat ist jpg. Die Bilder koennen direkt im Internet per Upload eingereicht werden:
  • Photos Upload hier…

TEILHNAHMEGEBUEHR (Entry Fee)

  • Teilnahmegebuehr betraegt fuer alle Sektionen 25 EUR.
  • Zahlungsmoeglichkeiten: PayPal und Skrill (Credit Card).
  • Gruppentarife ab 10 Autoren, Rabatt 20 %.
  • Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail.

DATEIBENENNUNG

  • Jedes Bild muss einen eindeutigen Titel haben mit max 35 karakter (incl. space).
  • Erlaubt nur Englisches Alphabet in Gross- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen (A-Z a-z 0-9).

ERGEBNISSE (Report Card)

KATALOG UND AWARDS

  • Der „Best of Show HQ Katalog“, der hauptsaechlich die Annahmen und alle preisgekroenten Bilder zeigt wird Online zum Download bereit stehen. Die Auszeichnungen werden an jeden Teilnehmer verschickt. Die Veranstalter sind sorgfaeltig bei der Abwicklung von eingehenden und ausgehenden Sendungen. Jedoch uebernehmen wir keine Haftung für Beschaedigungen oder Verlust auf dem Transitweg.
  • https://www.newcameraclub.com/download/

JURIERUNG

  • Die Jury verteilt Auszeichnungen fuer Annahmen, Medaillen und Anerkennungen der eingereichten Bilder. Der Autor, welches die meisten Annahmen in allen Sektionen des Salons zusammen erhalten hat wird als „bester Autor“ verkuendet. Die Entscheidungen der Jury sind endgueltig und nicht anfechtbar. Die Jury werden Full HD (1080p) Monitor benutzen.

JURY

  • Erica Seitz, ESFIAP, Schweiz
  • Angelina Alic, ANCC, Deutschland
  • Martin Zurmuehle, EFIAP, Schweiz

AUSZEICHNUNGEN (AWARDS)

  • … Mehr als 108 Auszeichnungen!
  • FIAP Bester Autor: FIAP blaues Abzeichen
  • FIAP: Gold, Silber, Bronze Medaille; Lobende Anerkennungen HM (jede Sektion)
  • PSA: Gold, Silber, Bronze Medaille; Lobende Anerkennungen HM (jede Sektion)
  • NCC (Veranstalter): Gold, Silber, Bronze Medaille; Lobende Anerkennungen HM (jede Sektion)
  • Die Jury behaelt sich vor, weitere Auszeichnungen zu vergeben.
  • Jeder Autor kann nur eine Auszeichnung in eine Sektion erhalten.

KALENDER

  • Einsendeschluss: Nov 12, 2018
  • Jurierungen: Nov 26, 2018
  • Report card: Dec 10, 2018
  • Praesentation: Winter 2018/19
  • Katalog und Awards: Feb 15, 2019

VERANSTALTER

WETTBEWERBSGRUPPEN

  • Das PSA Star-rating und das Who’s Who in den Divisionen PID color und monochrome (Projected Image Division) sowie ND (Nature Division). Alle Annahmen zaehlen für die FIAP zum Erreichen der Ehrentitel.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  • Die Fotowettbewerb ist für jedermann zugaenglich; ein Eintrag kann jedoch abgelehnt werden, wenn der Sponsor oder sein Vertreter nach angemessenem Ermessen der Ansicht ist, dass der Eintrag nicht den Wettbewerbsregeln und -bedingungen entspricht. Die Bilder eines Teilnehmers werden den Juroren nicht nacheinander praesentiert. Die vier Bilder eines Teilnehmers werden über vier Bewertungsrunden in diesem Sektion verteilt.
  • Die Fotowettbewerb der Bilder erfolgt in der gleichen Reihenfolge wie die vom Teilnehmer eingereichte Runde. Die Einsendungen muessen als Fotografien (Bildaufnahmen von Objekten mittels Lichtempfindlichkeit) stammen, die der Teilnehmer auf fotografischer Emulsion erstellt oder digital aufgenommen hat. Mit der Einreichung eines Teilnahme bescheinigt der Teilnehmer das Werk als sein eigenes (Aliase sind nicht erlaubt). Der Teilnehmer gestattet den Sponsoren, das eingereichte Material ganz oder teilweise kostenlos zur Veroeffentlichung und/oder Darstellung in den mit der Fotowettbewerb verbundenen Medien zu vervielfaeltigen.
  • Dies kann auch die Veroeffentlichung in niedriger Aufloesung auf einer Website beinhalten. Hinweis: Teilnehmer, die angeben, dass ihre Bilder nicht vervielfaeltigt oder verwendet werden duerfen, sind nicht berechtigt, Preise zu erhalten oder in audiovisuelle Medien der Fotowettbewerb aufzunehmen „und koennten von den Fotowettbewerbs sponsoren disqualifiziert werden“. Die Fotowettbewerb uebernimmt keine Haftung fuer den Missbrauch von Urheberrechten. Bilder koennen vom Hersteller elektronisch oder anderweitig veraendert werden. Vom Teilnehmer erstellte Grafiken oder Computergrafiken koennen uebernommen werden, sofern der fotografische Inhalt vorherrscht, vorbehaltlich der Einschraenkungen durch die Bereiche Natur, Foto-Reisen und Fotojournalismus.
  • Alle endgueltigen Arbeiten muessen auf fotografischem Film oder auf elektronischer Datei oder auf fotografischem oder elektronischem Druckmaterial erfolgen, ausgenommen die Montage. Kein Titel oder eine Identifikation des Herstellers darf auf der Vorderseite eines Bildes, einer Druckmatte oder einer Halterung, die in einer PSA-anerkannten Fotowettbewerb ausgestellt ist, sichtbar sein; jedes Bild muss einen eindeutigen Titel haben.
    Sobald ein Bild in einer PSA anerkannt Fotowettbewerb akzeptiert wurde, das gleiche Bild, oder ein aehnliches „in der Kamera“ oder ein „Reproduktions-“ Duplikat dieses Bildes:
  • i. Darf nicht in einen Sektion derselben Division Star Ratings-Klasse in dieser Fotowettbewerb eingegeben oder wieder betreten werden, unabhaengig von Medium, Format oder Titel.
    ii. Darf nicht für die Teilnahme an einer anderen PSA anerkannten Fotowettbewerb, einschliesslich der Uebersetzung in eine andere Sprache, erneut benannt werden.
    iii. Bilder, die der Monochromdefinition entsprechen, und nicht manipulierte Farbbilder aus derselben Aufnahme gelten als das gleiche Bild und muessen den gleichen Titel erhalten.
  • Woerter wie „Untitled“ und „No Title“ sind als Teil oder in ihrer Gesamtheit nicht zulaessig, ebenso wenig wie Dateinamen von Kameraaufnahmen. Ein Bild darf nur in einem Sektion eingegeben werden, in dem die Akzeptanz dieses Bildes in mehreren Sektionen für den gleichen Sternpfad in Frage kommt.

Rechte der PSA

  • Wenn nach angemessenem Ermessen des Wettbewerbsveranstalters oder der Jury vor, waehrend oder nach der Beurteilung einer Wettbewerb festgestellt wird, dass ein Teilnehmer Beitraege eingereicht hat, bei denen ein oder mehrere Bilder diese Teilnahmebedingungen, einschliesslich der genannten Definitionen, nicht einhalten koennen, behalten sich die Wettbewerbsveranstalters das Recht vor, den Eintrag aus der Wettbewerb zu loeschen und alle oder alle Akzepte oder Auszeichnungen im Zusammenhang mit der Wettbewerb zu annullieren. Unter diesen Umstaenden koennen Gebuehren verfallen oder erstattet werden. Der Teilnehmer erkennt an, dass die Entscheidung der Wettbewerbsveranstalters oder der Jury endgueltig ist. Um sicherzustellen, dass die Bilder den Teilnahmebedingungen und Definitionen entsprechen, koennen die Messeveranstalter angemessene Massnahmen ergreifen, um dies zu ueberpruefen:
    a) die Bilder das Originalwerk des Teilnehmers sind und
    b) die Bilder den Regeln und Definitionen entsprechen, die in diesen Teilnahmebedingungen festgelegt sind.
  • Zu diesen Schritten gehoeren unter anderem die Befragung eines Teilnehmers, die Vorlage von RAW-Dateien oder anderen digitalen Dateien, die die urspruengliche Aufnahme der eingereichten Bilder darstellen, der Nachweis, dass ein oder mehrere eingereichte Bilder den Teilnahmebedingungen nicht entsprechen (auch bekannt als Teilnahmebedingungen) und das Angebot an den Teilnehmer eine angemessene Moeglichkeit, Gegenbeweise zu erbringen, um die Beweise des Wettbewerbsveranstalters innerhalb einer bestimmten Frist zu widerlegen. Solche Eintraege, die nicht freigegeben sind oder nach Vorlage des Nachweises durch den Teilnehmer noch fragwuerdig sind, koennen als Verstoss gegen diese Teilnahmebedingungen angesehen und abgelehnt werden. Solche Eintraege koennen zur weiteren Untersuchung moeglicher Ethikverletzungen an PSA weitergeleitet werden.
  • PSA behaelt sich das Recht vor, in irgendeiner Weise alle Beschwerden/Vorwuerfe wegen Verstoessen gegen die Teilnahmebedingungen zu untersuchen, gegebenenfalls Sanktionen zu verhaengen, die Akzeptanz von Bildern, die gegen die PSA-Regeln verstossen, fuer ungueltig zu erklaeren, den Namen des Teilnehmers auf die Liste der Sanktionen fuer Wettbewerb aufzunehmen und solche Untersuchungen mit FIAP zu teilen. Die Teilnehmer erklaeren sich durch den Eintritt in die Wettbewerb automatisch mit diesen Bedingungen
    einverstanden und verpflichten sich, bei allen Untersuchungen mitzuwirken.

LIZENZVEREINBARUNG

  • Mit der Einreichung eines Beitrags bestaetigt der Teilnehmer, dass er alleiniger Inhaber der Rechte zur Nutzung der gesendeten Bilder ist, einschliesslich Urheber-, Patent- und/oder anderer geltender Rechte. Alle Modelle muessen volljaehrig sein oder ueber eine Erziehungsberechtigung verfuegen.
  • Mit der einzigen Handlung, seine Bilder einzureichen oder Dateien in einem Salon unter der Schirmherrschaft von FIAP akzeptiert der Teilnehmer ausnahmslos und ohne Einwaende, dass die eingereichten Bilder von FIAP untersucht werden koennen, um festzustellen, ob diese den FIAP-Vorschriften und -Definitionen entsprechen, selbst wenn der Teilnehmer nicht Mitglied von FIAP ist; dass FIAP alle ihm zur Verfuegung stehenden Mittel fuer dieses Unternehmen einsetzen wird; dass jede Weigerung, mit FIAP zusammenzuarbeiten, oder jede Weigerung, die von der Kamera aufgenommenen Originaldateien einzureichen, oder jede Weigerung, ausreichende Beweise vorzulegen, von FIAP bestraft wird und dass im Falle von Sanktionen, die auf die Nichteinhaltung der FIAP-Vorschriften zurueckzufuehren sind, der Name des Teilnehmers in jeder Form veroeffentlicht wird, die nuetzlich ist, um die Verstoesse gegen die Regeln zu melden. Es wird empfohlen, die EXIF-Daten in den eingereichten Dateien intakt zu lassen, um eventuelle Untersuchungen zu erleichtern.

DATENSCHUTZ

    • Mit dem Betreten dieser Ausstellung erklaeren Sie sich ausdruecklich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten, einschliesslich E-Mail-Adressen, von den Messeveranstaltern für Zwecke im Zusammenhang mit dieser Ausstellung gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Sie stimmen auch ausdruecklich zu, dass diese Informationen an Organisationen gesendet werden, die dieser Ausstellung eine offizielle Anerkennung, Goennerschaft oder Akkreditierung erteilt haben. Sie erkennen an und akzeptieren, dass der Eintritt in diese Ausstellung bedeutet, dass der Status und die Ergebnisse Ihres Beitrags veroeffentlicht werden koennen.
    • Ihre E-Mail-Adresse und Kontaktinformationen werden nicht veroeffentlicht.
    • BEACHTEN: Wenn ein Teilnehmer zum Anmeldeformular geht, um einen Beitrag einzureichen, sieht er eine Funktion, mit der er bestaetigt, dass er diese Teilnahmebedingungen gelesen hat, wenn er das Anmeldeformular ausfuellt. Wenn der Teilnehmer dies nicht bestaetigt, wird der Beitrag nicht eingereicht.

DEFINITIONEN:

FIAP MONOCHROME DEFINITION

  • Schwarzweissfoto, das von einem sehr dunklen Grauton (schwarz) in einen sehr hellen Grauton (weiss) uebergeht, ist ein monochromes Werk, bestehend aus verschiede-nen Grautoenen. Ein Schwarzweissfoto, das gaenzlich in einer einzigen Farbe getont wird, bleibt ein monochromes Werk und gehoert zur Kategorie Schwarzweiss; ein solches Werk kann in dem Katalog eines Salons mit FIAP-Patronat in schwarzweiss reproduziert werden. Dagegen wird ein Schwarzweiss foto, das man teilweise mit einer Tonung oder durch die Hinzufuegung einer Farbe abaendert, zu einem Farbfoto (Polychrom) und gehoert zur Kategorie Farbe; ein solches Werk muss in dem Katalog eines Salons mit FIAP Patronat in Farbe reproduziert werden.

PSA MONOCHROME DEFINITION

  • Monochromes Bild definiert sich durch variierende Toene von nicht mehr als einer Farbe (variierende Toene dieser Farbe von sehr hell bis sehr dunkel) aber es kann jegliche Farbe sein. Mehrfach getoente Bilder (variierende Toene zweier oder mehr Farben) und Graustufenbilder mit einem hinzugefuegten Farbton sind nicht zulaessig in den Kategorien Monochrom und muessen in den Farbkategorien eingereicht werden.

NATURE DEFINITION FIAP und PSA

  • Naturfotografie beschraenkt sich auf die Anwendung der Fotografie auf alle Bereiche der Geschichte der Natur, ausgenommen Anthropologie und Archaeologie. Alle gutinformierten Personen sollen das Objekt identifizieren koennen und die Wahrheit der Praesentation bestaetigen koennen. Die Erzaehlung durch einen Fotografen muss mehr gelten als die bildliche Qualitaet, wobei eine hohe technische Qualitaet Voraussetzung ist. Menschliche Elemente sollen nicht aufscheinen, ausser, wenn solche Teil der natuerlichen Geschichte sind. Natuerliche Objekte wie Schleiereulen oder Stoerche, die angepasst an einem von Menschen veraenderten Ort leben sind erlaubt. Ebenso sind erlaubt: menschliche Elemente in einer Situation, in der sie natuerliche Kraft ausdruecken, wie Hurrikane oder Flutwellen. Naturwissenschaftliche Ringe und Kennzeichen wie Halsbaender mit Sender auf Wildtieren sind erlaubt. Fotos von durch Menschen geschaffene Hybridpflanzen, kultivierte Pflanzen, Wildtiere, Haustiere oder praeparierte Exemplare sind nicht zugelassen, sowie alle Arten von Manipulation, die die Wahrheit der fotographischen Darstellung veraendern.
  • Techniken, die bildliche Elemente ergaenzt, versetzt oder entfernt, ausser dem Schnitt, sind nicht erlaubt. Techniken, die die Praesentation der Photografie verbessern, ohne dass die Geschichte der Natur, der bildliche Inhalt oder der Inhalt der Originalszene veraendert werden, sind erlaubt: HDR-Belichtungsreihen, Focus stacking (Schaerfentiefeerweiterung) und dodging/burning (Abwedeln/Nachbelichten). Techniken, die von der Kamera hinzugefuegte Elemente entfernen, wie zum Beispiel Staubflecken, digitale Geraeusche und Filmkratzer, sind erlaubt. Zusammengefuegte (stitched) Bilder sind nicht erlaubt. Alle erlaubten Aenderungen muessen natuerlich erscheinen. Farbbilder koennen in Monochrom (Grautoenung) umgewandelt werden. Infrarot Bilder (weder direkte Aufnahmen noch Bearbeitungen) sind nicht erlaubt.
  • Bilder fuer fotographische Wettbewerbe in der Kategorie Natur koennen in zwei Sparten unterteilt werden: Natur und Wildleben.
  • In die Sparte Natur koennen Bilder, die der obengenannten Definition von Naturfotografie entsprechen eingereicht werden. Hauptthema kann sein: Landschaften, geologische Formationen, Wetterphaenomene und existierende Organismen. Darunter fallen auch Bilder mit Objekten unter kontrollierten Bedingungen, wie Tiere in Zoos, Wildparks, botanische Gaerten, Aquarien und alle anderen Anlagen, wo die Objekte für ihre Ernaehrung ganz vom Menschen abhaengig sind.
  • Bilder in der Sparte Wildleben, die der obengenannten Definition von Naturfotografie entsprechen, werden definiert als zoologische oder botanische Organismen, die frei und uneingeschraenkt in einer natuerlichen oder angepassten Heimat leben. Landschaften, geologische Formationen, Fotografien aus Zoos, Wildparks oder von existierenden zoologischen oder botanischen Arten unter kontrollierten Bedingungen sind in der Sparte Wildleben nicht zulaessig. Die Sparte Wildleben ist nicht begrenzt auf Tiere, Voegel und Insekten. Objekte aus dem Meer oder der Botanik (inklusive Pilze und Algen) in der Wildnis sind geeignete Wildleben Subjekte, ebenso Kadaver von lebenden Arten.

Wildleben Bilder koennen in den Sparte Natur in Ausstellungen aufgenommen werden.